Termine: Events, Aktionen, Veranstaltungen u.a.

WAS IST LOS IN RHEIN-MAIN?

Wenn dein/euer Termin einer Aktivität hier nicht steht, bitte eintragen. Auch solche, von denen du meinst, dass sie auch andere interessieren könnten: Termine eingeben. Sie sind nicht unmittelbar öffentlich, sondern müssen erst freigegeben werden.

Termine auch bei :

untergrund/politics * untergrund/parties & konzerte * frankfurter info/termine * antinazikoordination/termine * sozialfforum hanau/termine * antifa-frankfurt.org/veranstaltungen * politnetz darmstadt/kalender


Mai
24
24. Mai. - 19:00
Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5, 60313 Frankfurt am Main

Gegen Rassismus und Terror - Verfassungsschutz auflösen!

24.05.2018 - 19:00
Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5, 60313 Frankfurt am Main

Ein Referent des Antifaschistischen Infobüro Rhein-Main berichtet. Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der Kampagne "Kein Schlussstrich Hessen" zur Mobilisierung nach der Urteilsverkündung im NSU-Prozess.

Mai
24
24. Mai. - 19:30
KARL MARX BUCHHANDLUNG, JORDANSTR. 11 ★ 60486 FRANKFURT AM MAIN

„Schafft ein, zwei, drei, viele ’68“ – Eine Veranstaltung mit Freia Anders, Rolf Engelke und Gottfried Oy

24.05.2018 - 19:30
KARL MARX BUCHHANDLUNG, JORDANSTR. 11 ★ 60486 FRANKFURT AM MAIN

Die weltweiten Revolten Ende der 1960er Jahre haben ihre Spuren hinterlassen, und sei es in Form uneingelöster Versprechen. Nicht zuletzt wird dieser Epoche oft bescheinigt, dass sie politisch „überinterpretiert“ sei. Das fünfzigste Jubiläumsjahr bietet erneut viele Anlässe, Bilanz zu ziehen.

Mai
26
26. Mai. - 11:00 - Mai/26 18:00
Hülya-Platz, 60487 Frankfurt-Bockenheim

Hülya-Tag: Frankfurt gegen Rassismus - Frankfurt für Toleranz

Gedenken zum 25. Jahrestag des Brandanschlags auf die Familie Genç in Solingen
26.05.2018 - 11:00
Hülya-Platz, 60487 Frankfurt-Bockenheim

Am 29. Mai 1993 wurde die aus der Türkei stammende Familie Genç in Solingen Opfer eines Brandanschlags von vier deutschen Neonazis. Zwei junge Frauen und drei Mädchen, darunter die neunjährige Hülya, starben, vierzehn weitere Familienmitglieder erlitten zum Teil lebensgefährliche Verletzungen.