Skip to Content

News

26.11.2015 - 13:29

aus gegebenen Anlass informieren wir Sie über folgende Presseinformation:

Solidarität mit Rojava. Weg mit dem PKK-Verbot!
Aktionen und Proteste in Frankfurt

Presseinformation von Rojava Solidarität Frankfurt - 26.11.2015

22.11.2015 - 18:06

rojavasoliffm.png
Anfang Dezember finden mit mehreren Veranstaltungen, einer Ausstellung und einem gemeinsamen Aktionstag in Frankfurt Aktivitäten gegen das PKK-Verbot und in Solidarität mit Rojava statt.

Termine:
27.11 - Demonstration
tba - Frankfurt

16.11.2015 - 23:32

Ratschlag "Frankfurt für Alle!" - 4. Dezember 2015 - 16 - 20 Uhr - DGB-Haus Frankfurt, Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77

Zur politischen Situation um Flucht, Asyl und öffentliche Ressourcen in Frankfurt

13.11.2015 - 14:03

swing_0.jpg Der „lange Sommer der Migration“ ist noch nicht vorbei, ihn erleben wir auch hier im Rhein-Main-Gebiet. Doch steht der Winter spürbar vor der Tür – angesichts der aktuellen Situation lokal und weltweit wird uns aber in den kommenden Wochen wenig Zeit bleiben, bei Tee und Keksen gemütlich in der swing zu schmökern…
Bei Redaktionsschluss wurden die tödlichen Anschläge auf die Demo in Ankara bekannt, wir haben eine erste Beschreibung der Ereignisse mit ins aktuelle Heft genommen.
Trotz Sommerpause war in Frankfurt und Rhein-Main so einiges los, worüber wir einen kleinen Überblick geben. Auch wenn oft der Eindruck einer Lähmung in der Szene vorherrscht, passiert doch so einiges an allen Ecken und Enden…

P.S. Schmeißt eure Post bis zum 20.11. in unsere Briefkästen, Merci!

Inhalt:

- Willkommen in Frankfurt!?
- Über das Recht zu bleiben und zu gehen
- Chronik flüchtlingsfeindlicher Vorfälle 2015 in Hessen
- Einheitstaumel stößt auf Protest
- Günter Sare – Nichts und Niemand ist vergessen!
- Dokumentation - steine gegen von poll
- Das Massaker in Ankara vom 10.10.2015 – eine Zusammenfassung
- Camping, Kies und Kapitalismus
- 18 M / Blockupy – weiter diskutieren!
- Gute Nachrichten: Entschädigung nach Kesselung bei M31
- Zehn leere Flaschen Wein… – Ein Aufruf zur Solidarität!
- Schon wieder: Anquatschversuch in Frankfurt
- „Nach Außen sozial, nach Innen brutal – Lebenshilfe Frankfurt“
- Chronik (193)

13.11.2015 - 13:59

Chronik (193)

13.11.2015 - 13:52

21.09.15 von FAU Frankfurt
Beschäftigte der Lebenshilfe Frankfurt wehren sich gegen Schikanen und Benachteiligungen

Schikanierung von gewerkschaftlich aktiven Beschäftigten bis hin zur Entlassung eines Mitarbeiters, nach wie vor schlechtere Arbeitsbedingungen und weniger Lohn als die Festangestellten – und keine Unterstützung von Seiten des Betriebsrates: Die FAU-Betriebsgruppe in der Lebenshilfe Frankfurt macht mit öffentlicher Aktion auf dem „Kelter-Fest“ der Lebenshilfe Frankfurt und anschließender Demonstration auf ihre Forderungen aufmerksam. Die Lebenshilfe Frankfurt e.V. ist ein sozialer Träger der Behindertenhilfe.

13.11.2015 - 13:49

Ende September kam es abermals zu einem Anquatschversuch durch eine Mitarbeiterin des Innenministeriums. Damit setzt sich der unerfreuliche Trend fort: Schon letzten November und im Juni gab es Versuche, von staatlichen Behörden Kontakt zu Linken aufzunehmen.
Diesmal wurde eine Genossin der ­Anti-
Nazi-Koordination ins Visier genommen. Auch hier wurde die Kontaktaufnahme von Staatsseite aus über Monate hinweg vorbereitet. Diese neue Methode scheint Schule zu machen; sie wird ihnen aber nichts nutzen!

Short URL



Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 3 Gäste online.

linksnavigator_logo.png

Archiv - nach Monat