Skip to Content

News

06.05.2015 - 15:09

Der 18. März 2015 wird sicherlich noch länger Teil des kollektiven linksradikalen Gedächtnisses bleiben und überholt für Frankfurt das stets bemühte M31 um Längen.

17.04.2015 - 11:45

UPDATE: H. Mund hat Kundgebung am 20.4. abgesagt!!

Am Dienstag, 21.04. um 19:00 die neu gegründete PEGIDA Rhein-Main um den Islamhasser Hans-Joachim Weber.

Treffpunkt für Protest ist:
Am Di., 21.04. um 18:00 Hauptwache.
Kommt alle!

13.04.2015 - 07:38

#FreeFede Knastkundgebung und Demo zum Gerichte
blockupy-anticap-wimpel.jpg(11.4.2015) Heute haben erneut ca. 120 Personen für die sofortige Freilassung von Federico Annibale und allen anderen politischen Gefangenen demonstriert. Nach einer lauten Kundgebung vor der JVA gab es eine Demonstration von Preungesheim in die Innenstadt. Am us-amerikanischen Generalkonsulat wurde ein kurzer Redebeitrag zur Situation von Mumia Abu Jamal verlesen.
Weiterlesen [NoTroika Rhein-Main]

01.04.2015 - 00:02

freefede2.jpg
Morgen sitzt Frederico Annibale "Fede" zwei Wochen im Knast Preunsgesheim. Verhaftet wurde er am 18. März während des Aktionstages gegen die Eröffnung der EZB und die autoritäre Krisenpolitik.

23.03.2015 - 08:52

freefede20150321jva.jpg
Rund 100 Menschen demonstrierten am Sonntag Nachmittag am und um den Preungesheimer Knast. Mit dieser Aktion wurde die Solidarität mit Frederico Annibale ("Fede") ausgedrückt und seine sofortige Freilassung gefordert. Fede war am Vormittag des 18. März gezielt aus einer Gruppe heraus gewaltsam festgenommen. Später erliess der Haftrichter Haftbefehl gegen ihn wegen "schweren Landfriedensbruch".
http://www.notroika.org/artikel/free-fede-sofortige-freilassung-von-fede...
Nach dem die Soliaktion beendet und die Menschen mit der U5 zurück in die Stadt fahren wollten, fuhr massiv Polizei auf und blockierte den Bahnverkehr. Mit dem Vorwand einer "Beamtenbeleidigung" wurde die Feststellung und Aufnahme der Personalien von ca. 60 Menschen erzwungen...

09.03.2015 - 09:34

Nicht mehr viele Tage hin bis zu den Aktionen gegen die EZB-Einweihung, weshalb wir Euch mit diesem Heft eine weitere Schwerpunktnummer zum Thema bieten, mit einer zweiten Fragerunde zur Motivation und mit dem neuesten Stand der Aktionen und der Vorbereitung.
Zweiter Schwerpunkt des Hefts ist PEGIDA, die letztes Mal ein wenig zu kurz gekommen sind. Dafür warten wir jetzt mit mehreren Texten zum Thema auf, von einem Rückblick über unsere Gegenwehr der ersten drei Montag-Abende auf der Hauptwache bishin zu Hintergrundinfos über das, was sich an der Katharinenkirche im Pegida-Gatter so alles an Hackfressen versammelt.
Seht selbst, was es sonst noch gibt – wenig Platz, wenig Zeit: Wir sehen uns auf der Straße!

Eure swing

Inhalt:

- Jetzt erst recht! Frankfurt calling!
- GUCCIO. Stellung zu beziehen, sich zu treffen und zu kämpfen, auf dem Weg zur Revolution.
- Ansage der Destroika an die kleinen Herrscher dieser Welt
- Was treibt euch nach Frankfurt? swing fragt nach 2
- AntiRa-Nachrichten
- ATEMLOS BIS ZUM STURZ DES KAPITALISMUS - Aufruf der Antikapitalistischen Linken München zum G7-GIPFEL 2015
- Fragida, Pegida, Hübner – Rassistenpack macht mobil!
- Pegida Frankfurt – Sammelbecken für Nazis unterschiedlicher Couleur
- Nichts wird bleiben wie es ist-Hausbesetzer*innen zum 125. Geburtstag der ABG-Holding
- 43 vermisste Studierende in Mexiko – Polizeiabkommen mit Deutschland
- Noch lange keine Ruhe mit der Atomkraft
- Konferenz: Die kapitalistische Moderne herausfordern II
- Project. Shelter
- Auf freien Fuß… mit Auflagen für alle Verhafteten der Operation Pandora
- Chronik
- Zuschriften

09.03.2015 - 09:34


Destroika: Aktion gegen Deutsche Annington in Frankfurt

Wir haben in der Nacht vom 18. auf den 19.02 die Deutsche Annington in Frankfurt Sachsenhausen angegriffen. Dabei brannten drei Fahrzeuge (BO-DA …) aus und die Rückseite des Bürokomplexes wurde entglast. Schaden am Eigentum Dritter wurde bewusst vermieden.

Short URL



Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 2 Gäste online.

linksnavigator_logo.png

Archiv - nach Monat