Skip to Content

Swing No.194 online!

swing_0.jpg Hurra,
Deutschland führt Krieg!

Die wahnsinnigen Anschläge in Paris machens möglich. Was in den Schreibtischen der Innenministerien schon bereit lag, wird im Schock und in der Empörung über die islamistische Gewalt durchgesetzt. Beteiligung am Bomben in Syrien. Aufstockung der Mitarbeiter_innen bei BND und VS. Sammlung der Fluggastdaten. In Frankreich drehen sie völlig frei: die Regierung verhängt für drei Monate den kompletten Ausnahmezustand. Schon praktisch für die Herrschenden vor dem Weltklimagipfel in Paris umfassend Grundrechte außer Kraft setzen zu können. Und in kompletter rassistischer Logik werden die Anschläge auch noch gegen die Bewegung der Flüchtlinge gedreht. So scheint es noch leichter zu fallen, die drei Milliarden (!) Euro zu rechtfertigen, die die EU in den korrupten und diktatorischen Staatsapparat der Türkei pumpt. Und angesichts der Wahlerfolge rechter Parteien quer durch Europa scheint hier auch noch kein Ende der Entwicklung erreicht.
Bevor wir euch aber vollends die Laune verderben: Bei uns ist viel los. Diese Ausgabe des Blättchens ist voller Berichte über kleinere und größere Aktionen. Erfreu­licherweise so viel, dass es erstmals eine 20-Seiten-Ausgabe geworden ist. Finden wir super. Macht weiter so! Zuschriften bitte bis Ende Januar 2016.

Inhalt:

- Solidarität muss praktisch werden!
- Vom Infopunkt auf der Balkanroute bis zum Protest-Support in Idomeni
- Burschenschaftshaus in Mainzer Oberstadt angegriffen
- Mainz: Burschiehaus vor PEGIDA-Besuch besprayt
- Hunderte Menschen vor Burschenschaftshaus
- Knüppel für die Demokratie – AfD in Mainz
- NPD Bundesparteitag in Weinheim
- Quer-front-denken
- Naziaufmarsch in Wetzlar
- AfD Infostand in Rödelheim
- Blöd, blöder, Mathias Mund
- Antira-Demo in Aschaffenburg 5.12.
- Unvollständige Chronik rechter Angriffe in Rhein-Main laut Presse
- Rojava Solidaritätstage
- Sonderzug zur Klimakonferenz in Frankfurt blockiert!
- Notstandgesetze in Frankreich: Tür und Tor für Willkür offen
- Hungerstreik in der JVA Butzbach
- Getroffen hat es wenige : Prozesse in Frankfurt
- Kurzbericht zum Gerichtsprozess wegen NO EXPO in Mailand
- Bernhard wird nicht ausgeliefert!e
- Schon gehört?
- Chronik 194)
- npd lokal in büdingen angegriffen
- Friedberg: Scheiben vor Querdenken Kongress eingeworfen
- Frankfurt: Parteibüro der Grünen besucht

Demo: Schluss mit dem Terror der Türkei gegen die kurdische Bevölkerung

Datum und Zeit: 
19. Dezember 2015 - 15:00
Veranstaltungsort: 
Kaisersack / Hauptbahnhof, Frankfurt
Veranstalterin: 
NAV-DEM u.a.

aufgrund der zunehmenden Gewalt des türkischen Staates gegen die kurdische Zivilbevölkerung finden in dieser Woche in Frankfurt zwei Protestaktionen statt. Beide Protestaktionen folgen dem bundesweiten Aufruf des Demokratischen Gesellschaftszentrums der KurdInnen in Deutschland e.V. (NAV-DEM).

KUNDGEBUNG vor dem Türkischen Konsulat

Datum und Zeit: 
16. Dezember 2015 - 15:00
Veranstaltungsort: 
Kennedyallee 115-117, Frankfurt
Veranstalterin: 
NAV-DEM u.a.

aufgrund der zunehmenden Gewalt des türkischen Staates gegen die kurdische Zivilbevölkerung finden in dieser Woche in Frankfurt zwei Protestaktionen statt. Beide Protestaktionen folgen dem bundesweiten Aufruf des Demokratischen Gesellschaftszentrums der KurdInnen in Deutschland e.V. (NAV-DEM).

Ffm: Info- / Vollversammlung: Ausnahmezustand und Repression in Frankreich

Datum und Zeit: 
14. Dezember 2015 - 20:00
Veranstaltungsort: 
Café Exzess, Leipziger Straße 91, 60487 Frankfurt
Veranstalterin: 
Café 2Grad

Mit euch und Cécile Lecomte

Zum Tag der Menschenrechte: Erklärung "Frankfurt für Alle: Solidarische Stadt!"

ffm4all-demo-banner_web.png
Ratschlag "Frankfurt für Alle!" veröffentlichte heute zum Tag der Menschenrechte die Erklärung "Frankfurt für Alle: Solidarische Stadt!". Im Vorspann zur Veröffentlichung der Erklärung heisst es:

Kundgebung: Solidarität mit dem Hungerstreik in der JVA Butzbach!

Datum und Zeit: 
5. Dezember 2015 - 15:00
Veranstaltungsort: 
Bitzbach, Jva Butzbach
Veranstalterin: 
Netzwerk für die Rechte inhaftierter Arbeiter_innen

Solidarität mit dem Hungerstreik in der JVA Butzbach!
========================================================
- Kundgebung am Samstag -

Kundgebung: bessere Unterbringung der UMF in Groß-Umstadt

Datum und Zeit: 
7. Dezember 2015 - 10:00
Veranstaltungsort: 
Kreishaus Darmstadt, Jägertorstraße 207, 64289 Darmstadt
Veranstalterin: 
Support UMF Groß-Umstadt

Wir rufen zum Protest vor dem Landratsamt Darmstadt-Dieburg gegen die systematische Vernachlässigung von minderjährigen Geflüchteten in Groß-Umstadt und auch an anderen Orten auf.

[FFM4ALL-News] Gleiche Rechte für Alle! Ratschlag, Demonstration, Project Shelter u.a. im Dezember

Themen:

  • Ratschlag "Frankfurt für Alle!" am 4.12.2015 in Frankfurt/Main
  • Veranstaltung „Crossing arms. Crossing fights. Das gute Leben erkämpfen - Frankfurt, Rhein-Main bis transnational“ am 8.12.2015
  • Demonstration „Gleiche Rechte für Alle!“, Antirassistische Demonstration am Tag der Menschenrechte am 10.12.2015
  • Es wird kalt in Frankfurt! Project.Shelter braucht Antworten!, Offener Brief an die Stadtverordneten und die Bewohner*innen Frankfurts
  • Was tun, wenn‘s brennt? Erfahrung des Notruftelefon (1991-95) - und heute?, Informations- und Diskussionsveranstaltung am 22.12.2015
  • Newsletter abonnieren, Spenden
Inhalt abgleichen


Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 3 Gäste online.

linksnavigator_logo.png

Archiv - nach Monat