„Helft den Gefangenen in Hitlers Kerkern!“ Die Rote Hilfe Deutschlands im antifaschistischen Widerstand ab 1933

Datum und Zeit: 
15. December 2015 - 19:00
Veranstaltungsort: 
Café Exzess, Leipziger Str. 91, Frankfurt/Main

Die Rote Hilfe Deutschlands war schon in der Weimarer Republik eine große linke Solidaritätsorganisation, die 1932 fast eine Million Mitglieder umfasste. Nach dem Verbot im Frühjahr 1933 arbeiteten viele RHD-AktivistInnen in der Illegalität weiter. Für die zahllosen KZ-Häftlinge und ihre Angehörigen wurden Spenden gesammelt, verfolgte AktivistInnen und untergetauchte FunktionärInnen mussten mit illegalen Quartieren versorgt oder über die Grenze ins Ausland gebracht werden. Im benachbarten Ausland organisierten Büros der RHD Schlafplätze und Geldmittel für die EmigrantInnen.

Swing No.193 online!

swing_0.jpg Der „lange Sommer der Migration“ ist noch nicht vorbei, ihn erleben wir auch hier im Rhein-Main-Gebiet. Doch steht der Winter spürbar vor der Tür – angesichts der aktuellen Situation lokal und weltweit wird uns aber in den kommenden Wochen wenig Zeit bleiben, bei Tee und Keksen gemütlich in der swing zu schmökern…

Zusammen mit dem Zug zu den Protesten gegen den NPD Bundesparteitag in Weinheim!

Datum und Zeit: 
21. November 2015 - 6:45
Veranstaltungsort: 
Hauptbahnhof Frankfurt/Main

TREFFPUNKT
21.11.15 · 6:45
HBF · INFOPOINT

Block NPD!
Den NPD-Bundesparteitag in Weinheim verhindern!
Rassismus und völkischem Nationalismus entgegentreten!

Am 21. und 22. November 2015 will die neofaschistische NPD zum dritten
Mal in Folge ihren Bundesparteitag im nordbadischen Weinheim
durchführen. 2014 hatte die Stadt Weinheim zunächst die Vermietung ihrer

ÜBERLEBENDER DES SURUC MASSAKERS BERICHTET

Datum und Zeit: 
7. November 2015 - 18:00
Veranstaltungsort: 
Internationales Zentrum (IZ) Koblenzer Straße 17, Frankfurt

Sozialistische Jugendliche, organisiert in der SGDF, wollten in Rahmen einer humanitären Aktion Spielsachen, Hilfsgüter und andere lebenswichtige Materialien nach Kobane bringen. Sie wollten 500 Bäume im zerstörten Kobane pflanzen und einen Wald der Geschwisterlichkeit errichten. Sie wollten mit ihren Taten zum Wideraufbau Kobanes beitragen. Doch mit dem blutigen Anschlag am 20.07.2015 in Suruc/Pirsus sollte ihr Vorhaben gestoppt werden. 33 Tote und mehr als 100 Verletzte waren zu beklagen.

Podiumsdiskussion: Wer einen von uns angreift - greift uns alle an! #ATIKistnichtalleine!

Datum und Zeit: 
15. November 2015 - 14:00
Veranstaltungsort: 
Türkisches Volkshaus, Werrastraße 25, 60486 Frankfurt am Main

Seit April sitzen 8 Revolutionäre in verschiedenen Städten des Landes Bayern aufgrund von Haftbefehlen der Bundesanwaltschaft in U-Haft. Den Inhaftierten Revolutionären wird nach dem anti-demokratischen Gesinnungsparagraphen§ 129 a und b, die "Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung" und somit die Mitgliedschaft in der TKP /ML (Kommunistische Partei der Türkei /Marxistisch-Leninistisch) vorgeworfen. Die TKP/ML ist nirgends wo auf der Welt verboten oder steht auf einer „Terrorliste" außer in der Türkei.

Infoveranstaltung zur Mobilisierung gegen NPD-Parteitag in Weinheim 21.11.2015

Datum und Zeit: 
10. November 2015 - 19:00
Veranstaltungsort: 
Haus Gallus, Frankenallee 111, Frankfurt am Main

Am Dienstag, 10. November, 19 Uhr, wird es eine Infoveranstaltung im Haus Gallus geben, auf der ANK, NO FRAGIDA, die Initiative Nazifreies Weinheim und das Netzwerk Konkrete Solidarität / Teachers on the Road gemeinsam mit Mitstreiter*innen aus der Region Südhessen / Nordbaden die vorliegenden Informationen über die Lage in Weinheim und unsere Aktionsvorschläge informieren werden.

Seiten

Subscribe to Linksnavigator Rhein-Main RSS