Skip to Content

Stadtspaziergang von Bockenheim zum Römer: Stadt für alle!

demo03402014.jpg

Ostermarsch "Krieg löst keine Probleme Die Waffen nieder – 2014 so aktuell wie 1914"

Datum und Zeit: 
21. April 2014 - 10:30
Veranstaltungsort: 
Frankfurt
Veranstalterin: 
Ostermarsch-Bündnis

Liebe Freundinnen, liebe Freunde,

Projektgruppe Philosophicum und ABG Holding einigen sich auf Vertragsabschlus

PRESSEMITTEILUNG DER PROJEKTGRUPPE PHILOSOPHICUM, 31.3.2014

31. März 2014
Projektgruppe Philosophicum und ABG Holding einigen sich auf Vertragsabschluss +++ Kritik an Höhe des Kaufpreises und doppelten Maßstäben der Stadt +++ Demonstration am 3. April

Kongress EU Neoliberal - militaristisch - undemokratisch?

Datum und Zeit: 
2. Mai 2014 - 19:00 - 4. Mai 2014 - 20:00
Veranstaltungsort: 
DGB, Wilhelm Leuschner Str. 69, Frankfurt
Veranstalterin: 
die linke.sds

Vom 2. bis 4. Mai organisiert Die Linke.SDS Uni Frankfurt eine Konferenz unter dem Titel: "EU Neoliberal Militaristisch Undemokratisch? Eine linke Kritik"

Bei unterschiedlichen Workshops, Podien und Vorträgen wird es unter anderem um die folgenden Themen gehen:http://linke-sds.org/typo3/backend.php

☆ EU: Rassismus und Migration ☆
☆ Weltmacht EU ☆
☆ EU queer gedacht ☆
☆ Bildung im Würgegriff der Austerität ☆

Demo gegen die Dublin-Verordnungen

Datum und Zeit: 
8. April 2014 - 14:30
Veranstaltungsort: 
Kaisersack (Frankfurt Hbf)
Veranstalterin: 
NoBorder


Aufruf zur Solidarität: Unterstützt den Widerstand der Geflüchteten gegen das europäische Grenzregime in Frankfurt und Umgebung!

4. EZB-Zaunspaziergang: Antimilitaristische Perspektiven

Datum und Zeit: 
29. Juni 2014 - 14:00
Veranstaltungsort: 
Horst-Schulmann Straße, Richtung Weseler Werft
Veranstalterin: 
NoTroika, Aktionsgruppe 3. Reihe

Es gibt den Zusammenhang von Kapitalismus, Krise und Krieg. Die EZB in ihrer Funktion als Institution, aber auch in ihrer Außenerscheinung, verleiht dem Anspruch der EU als Global Player Ausdruck. Die EU ist neben einem Staaten- und Wirtschaftsbündnis vor allem eins: ein Militärbündnis.

Vollversammlung zur europaweiten Aktionswoche mit inhaltlichem Input zur Ausbeutung in der Elektronikindustrie

Datum und Zeit: 
5. Mai 2014 - 19:00 - 22:00
Veranstaltungsort: 
DGB Gewerkschaftshaus, Wilhelm-Leuschner-Stra. 69-77
Veranstalterin: 
NoTroika

Blockupy im Mai 2014 -
und warum wir dabei auch den Frankfurter Apple Store belagern wollen ...

No-Troika Rhein-Main lädt ein:
Vollversammlung zur europaweiten Aktionswoche mit inhaltlichem Input zur Ausbeutung in der Elektronikindustrie

Vom 15. bis 25. Mai 2014 finden hier und in in vielen anderen Städten Europas unter dem Motto „Solidarity beyond borders – building democracy from below!“ internationale Aktionstage des Widerstandes gegen die Krisen- und Veramungsolitik von EU und Troika statt. Gemeinsam mit vielen anderen Bewegungen und Bündnissen in ganz Europa ruft Blockupy zu Aktionen des zivilen Ungehorsams auf, nicht zuletzt als ein Schritt zur Einstimmung auf die Eröffnung der neuen EZB im Frankfurter Ostend in der zweiten Jahreshälfte.

Atilla Kilıç in Darmstadt ermordet

atillatable50.jpgAm Freitag Nachmittag wurden im Darmstädter Martinsviertel mehrere Schüsse auf den türkischen Genossen Atilla Kilıç abgegeben. Er ist am Abend im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen.

Das türkische Volkshaus, dessen Gründungsmitglied Atilla Kilıç war, veröffentlichte auf ihrer Homepage eine erste Stellungnahme in türkischer und deutscher Sprache. (http://www.halkevi-darmstadt.de)I

"Wir trauern um unser Gründungsmitglied, unseren Freund und Mitkämpfer Attila Kilic, der am Freitagnachmittag vor seinem Haus hinterrücks erschossen wurde.

Wir wissen nicht die Gründe seiner Ermordung. Egal aus welchem Grund diese Tat geschah, mit ihm haben wir einen Freund, einen entschlossenen Kämpfer für Demokratie und Menschenrechte, einen aufrechten Antifaschisten und einen Internationalisten verloren.

Wir werden am Samstag, 22.03.2014 um 14:00 Uhr auf dem Luisenplatz seiner gedenken.
Am Abend um 18:00 Uhr findet im Öttinger Villa eine Gedenkveranstaltung von seinen antifaschistischen Freunden statt.

HALKEVI DARMSTADT"

  • Update:
  • Die Polizei meldet die Verhaftung eines Mannes, dessen Geständnis der Tat und die Einordnung als "Eifersuchtsdrama".
  • Gedenkkundgebung am 22.3. auf Luisenplatz. Hier ein Foto
  • Zur Trauerfeier am 23.3. kamen über 300 Menschen in die Alevitische Gemeinde, um Atilla zu gedenken und der Familie ihr Mitgefühl auszusprechen.

Inhalt abgleichen


Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 3 Gäste online.

linksnavigator_logo.png

Archiv - nach Monat