#StadtFürAlle-Block auf 1. Mai-Demo

Mai
01
01. Mai. - 09:30
Güntersburgpark, Frankfurt
01.05.2017 - 09:30
Güntersburgpark, Frankfurt

initiiert von der Kampagne "Stadt für alle - Wem gehört die ABG?" beteiligen sich in diesem Jahr Aktive aus Mieterinitiativen, kritischen Kulturinitiativen und linken Zusammenhängen aus Frankfurt und der Region an den 1. Mai-Veranstaltungen.

Unsere Themen sind vielfältig, unsere Interessen sind eindeutig: Immer noch haben wir es mit einer Entwicklung der Stadt zu tun, die Menschen ohne hohe Einkommen massiv ausgrenzt, die immer mehr Luxuswohnungen und teure Eigentumswohnungen auf den Markt wirft; der Anteil von sozial gefördertem Wohnungsbau geht immer noch zurück - 2016 wurden gerade einmal 111 neue Sozialwohnungen errichtet, während gleichzeitig Tausende aus der Bindung fallen. Und das, obwohl die Hälfte der Stadt Anrecht auf eine Sozialwohnung hätte - "Wir sind die halbe Stadt!"

Der Anteil des Einkommens der Lohnabhängigen, der für Miete ausgegeben werden muss, steigt und steigt. Und er soll weiter steigen. Das ist in Frankfurt Programm und kein Zufall. Der Ausbau von Frankfurt zur Metropole der europäischen Finanzindustrie - beschleunigt nach dem Brexit - ist nicht hinterfragbares Programm aller Regierenden von Schwarz - Rot - Grün.

Das bleibt jedoch nicht ohne Konsequenzen: Die Anzahl der Menschen, die statt in Häusern unter Brücken und in den Fußgängerzonen übernachten müssen, nimmt zu. Die Forderungen nach einem "Shelter" für geflüchtete Menschen ist von der Tagesordnung der Politik gestrichen und kann nur durch verstärkte Initiativen von "unten" Thema werden.

Warten wir nicht auf schöne Worte von OB Feldmann und der offiziellen Stadtpolitik - machen wir unsere Forderungen hör- und sichtbar! Gerade am 1. Mai!

Unser Programm für den 1. Mai:

* Demonstration vom Güntersburgpark zum Römerberg, Treffpunkt: 9:30 Uhr
* Kundgebung und Stände der Initiativen, migrantischen Verbände und Gewerkschaften auf dem Römer: 13:00 Uhr
* nachmittags bis in den Abend: Straßenfest vor dem Internationalen Zentrum im Gallus, Koblenzer Str.
 

Veranstalter/in: 
Stadt für Alle - Wem gehört die ABG?