Skip to Content

Zeitungen

Verzeichnis der AlternativMedien 2006/2007


Zeitungen in Rhein-Main

Liste regionaler Periodika:
Auch in Rhein-Main gibt es einige linke, alternative, unkommerzielle Zeitungsprojekte

Swing 108 NF Juli Aug 2001

Swing 124 NF Jan 2004

Swing 140 NF Sommer 2006

Swing 109 NF Okt 2001

Swing 125 NF März 2004

Swing 141 NF Okt 2006

Swing 94 NF Dez99-Jan2000

Swing 110 NF Dez 2001

Swing 126 NF April 2004

Swing 142 NF Nov 2006


Swing: Ausgaben und Artikel

Liste der Swing-Ausgaben und Artikel auf Linksnavigator Rhein-Main

swing.logo

Swing - autonomes Rhein-Main-Info

„Solidarite avec les sans papieres“ - Flüchtlingsmarsch unterwegs nach Brüssel (Swing 185)

Am 18. Mai startete der Marsch der Refugees und Sans Papieres in Kehl mit einer ersten Grenzüberschreitung nach Strasbourg, mit „global passports“ machten die bis zu 400 TeilnehmerInnen deutlich, dass sie Kontrollen nicht akzeptieren und sich ihr Recht auf Bewegungsfreiheit nehmen werden.

Wider den permanenten Ausnahmezustand - Die Mobilisierung der Geflüchteten gegen die Dublin-Verordnungen im Rhein-Main-Gebiet (Swing 185)

„Heute haben wir unsere stimmlose Stimme versammelt, um nach unseren verlorenen Grundrechten in Deutschland und der EU zu verlangen. Gleichzeitig haben wir das Gefühl, Verlorene in der Ersten Welt und der EU zu sein. Wir wenden uns an unsere Schwestern und Brüder, die Bürger_innen Deutschlands und der ganzen Welt für bedingungslose Solidarität.“
Aus dem Aufruf der „Refugees For Change“ für die Demonstration am 17. März 2014

Swing No.184 online!

Alles neu macht der Mai? Ob die Blockupy-Mai-Aktionstage wahnsinnige Veränderungen mit sich bringen werden, bleibt abzuwarten – sicher ist, dass der Widerstand gegen die Eröffnung des neuen EZB-Gebäudes im Herbst schon jetzt eingeläutet wird und diese Tage an Frankfurt sicherlich nicht spurlos vorbeigehen werden. Dazu passend gibts von ­Destroika auch schon einen ersten einladenden Aufruf, im Herbst nach Frankfurt zu kommen.

Einige Beiträge konnten aus Platzmangel nicht mit aufgenommen werden – großes Sorry! Die Deadline für die Abgabe Eurer Texte ist dieses Mal übrigens der 20. Mai.
Eure swing*

Inhalt:

- Blockupy im Mai 2014 – Europaweite Aktionstage in Vorbereitung
- „Blockupy ist nicht zu schlagen!“ - Zweiter Prozesstermin wegen „passiver Bewaffnung“
- Destroika: Europas einstürzende Neubauten - Eröffnung der neuen Europäischen Zentralbank, Frankfurt am Main, Herbst 2014
- Zweitausendvierzehn
- Freiheit statt Frontex - Zum Marsch nach und zu den ­Aktionstagen in Brüssel
- Ende des Atomzeitalters oder lebenserhaltende Maßnahmen?
- Dreizehn Jahre gekonntes Versagen … im Fall der neonazistischen Terror- und Mordserie des NSU. Zwei Jahre Unwille, diese aufzuklären
- Dokumentationen
- Chronik
- Abschied von Barbara

Abschied von Barbara

barbara.jpgAm 14. März wurde die Urne unserer Freundin Barbara auf dem Friedhof Heiligenstock beigesetzt, über 200 FreundInnen und Bekannte waren gekommen, um an der Beerdigung teilzunehmen – fast wie eine kleine Demonstration. In der Trauerfeier zuvor wurde – mit einfühlsamer musikalischer Begleitung – der Lebensweg Barbaras nachgezeichnet, und zwei FreundInnen fanden sehr persönliche, bewegende Worte des Abschieds.

Chronik (Swing 184)

20.01. In das Haus von Erika Steinbach (CDU und Chefin des Bund der Vertriebenen) in Frankfurt Eckenheim wurde eingebrochen. Diverser Schmuck wechselte dabei den Besitzer. Ihr Haus sei eigentlich sehr gut gesichert, so wie die Polizei ihr das empfohlen habe, so Steinbach auf Facebook (würg), aber gegen Brachialgewalt sei halt nichts auszurichten. Gefällt uns!

Dokumentationen (Swing 184)

Frankfurt
Angriff auf WISAG Auto

Wir haben in der Nacht 12./13.3 ein fahrzeug der firma WISAG den flammen übergeben. Wir wollen hiermit auf die derzeitige repressionswelle gegen aktivist*innen des widerstands und der linken aufmerksam machen.

Dreizehn Jahre gekonntes Versagen … im Fall der neonazistischen Terror- und Mordserie des NSU. Zwei Jahre Unwille, diese aufzuklären (Swing 184)


Eine Halbzeitbilanz. Teil I

(...)
Zwei Jahre politische und juristische Aufklärungsarbeit haben der offiziellen Version nichts anhaben wollen, das „komplette Behördenversagen“ sei die Quersumme aus absichtslosem Versagen Einzelner, chaotischen Behördenzuständen und vorsatzloser Pannen.

Ende des Atomzeitalters oder lebenserhaltende Maßnahmen? (Swing 184)

Kundgebung: Samstag, 26. April 2014 um 14 Uhr am AKW Biblis
Stand der Atomdebatte

In der öffentlichen Wahrnehmung scheint das Problem der Atomkraft mit dem von der Bundesregierung nach der Katastrophe von Fukushima proklamierten Ausstieg bis 2022 weitgehend gelöst zu sein.

Freiheit statt Frontex - Zum Marsch nach und zu den ­Aktionstagen in Brüssel (Swing 184)

Ende März haben sich in Brüssel zum mittlerweile fünften Mal selbstorganisierte Gruppen von Refugees und Sans Papiers sowie UnterstützerInnen aus Belgien, Frankreich, Niederlande, Italien und Deutschland getroffen, um den transnationalen „Marsch für Freiheit“ von Straßburg nach Brüssel mit anschließender Aktionswoche in der Hauptstadt der EU vorzubereiten.

Zweitausendvierzehn (Swing 184)


„Excuse me, sir, I´m lost. I´m looking for a place, where I can get lost.“

Seit Anfang 2012 wurden in Frankfurt 6 Häuser besetzt. Diese Besetzungen waren keine bloßen Reaktionen auf die drohende IVI-Räumung. Die verschiedenen Initiativen und Gruppen haben dadurch versucht, nicht nur symbolisch auf den Widerspruch zwischen Leerstand und Bedarf hinzuweisen, sondern aktiv neue Räume zu öffnen und zu gestalten.

Short URL



Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 4 Gäste online.

linksnavigator_logo.png

Archiv - nach Monat