Skip to Content

Zeitungen

Verzeichnis der AlternativMedien 2006/2007


Zeitungen in Rhein-Main

Liste regionaler Periodika:
Auch in Rhein-Main gibt es einige linke, alternative, unkommerzielle Zeitungsprojekte

Swing 129 NF Okt 2004

Swing 145 NF AprilMai 2007

Swing 98 NF Mai 2000

Swing 114 NF Juni 2002

Swing 130 NF Dez 2004

Swing 146 NF MaiJuni 2007

Swing 99 NF Juni-Aug 2000

Swing 115 NF Juli 2002

Swing 131 NF Feb 2005

Swing 149 NF Nov 2007


Swing: Ausgaben und Artikel

Liste der Swing-Ausgaben und Artikel auf Linksnavigator Rhein-Main

swing.logo

Swing - autonomes Rhein-Main-Info

Über den Verlust der Wut als Antrieb für unruhige Zeiten (Swing 178)

Auszüge aus einem Diskussionspapier. Vollständig in Interim Nr. 745 // Dezember 2012

Angriff auf die anarchistische Bewegung in Griechenland (Swing 178)

Die in Griechenland beliebte Demoparole früherer Jahre: „Bullen, TV, Chrysí Avgí, alle Dreckskerle arbeiten zusammen“, ist heute bittere Realität. Sie bedeutet tagtägliche (Lebens-)Gefahr für MigrantInnen, und „ausländisch“ aussehende Menschen aber auch für AnarchistInnen, Antifas oder linke DemonstrantInnen gegen das kapitalistische Spardiktat.

Jahresrückblick der Roten Hilfe Frankfurt (Swing 178)

Die Ortsgruppe der Roten Hilfe (RH) in Frankfurt gibt es nun seit fast 3 Jahren. Für uns einmal Grund genug eine Rückblick über die vergangenen 2 Jahre zu ziehen. […] Wir versuchen mit einer Art Aufzählung euch einen groben Überblick über unsere Antirepressionsarbeit in Frankfurt zu geben, andererseits versuchen wir uns auch in der Analyse der uns aufgefallenen Veränderungen.

„Power durch die Mauer – bis sie bricht! Freiheit für Sonja Suder!“ (Swing 178)


Silvester-Knastkundgebung in Frankfurt

An der Kundgebung am Knast Preungesheim nahmen ca. 200 Menschen teil. Bei mildem Wetter startete die Kundgebung vor dem Mutter-Kind-Trakt mit ersten über die Mauer geschossenen Raketen und jeder Menge guter Musik. Weiter ging es mit dem erfreulich lauten Lautsprecherwagen in Richtung U-Haft-Trakt der Frauen.

Antwort auf den Leserbrief von „Zaungast“ (Swing 178)

Zaungast wünscht sich in der letzten Ausgabe der Swing eine Debatte um die Protestbewegung gegen die neue Landebahn Nordwest. Ich teile das Bedürfnis nach einer Diskussion über die Ziele und Inhalte der Fluglärmbewegung und unser Verhältnis zu dieser.

Sonntagsspaziergang zeigt: Terminal 3 liegt nicht mehr auf Eis (Swing 178)

Etwa 50 Leute aller Altersstufen haben sich am Sonntagnachmittag des 20.01.2013 von Walldorf aus zum Baufeld des Terminal 3 auf den Weg gemacht. Die Aktion, die trotz widrigstem Wetter erfolgreich durchgeführt wurde, soll Auftakt zu weiteren Aktivitäten gegen den Bau des neuen Terminals sein.

Nazis jetzt auch in Frankfurt Rödelheim (Swing 178)

Mit einem kleinen Stadtteilspaziergang machten gut 50 Antifas am 22.01.2013 auf den neuen Wohnort der beiden Frankfurter Neonazis Nina Mietz und Lars Lukas Zeyen in der Lohoffstr. 6 in Frankfurt Rödelheim aufmerksam.

Nazis in Groß-Gerau und Hanau geoutet (Swing 178)

Seit Oktober 2012 wohnen die beiden Neonazis Victoria Schult und Kai Wagner in der Niersteiner Straße 18 in Groß-Gerau / Dornheim.

NPD Aufmarsch in Frankfurt gemeinsam entschlossen blockieren! (Swing 178)

Für globale Solidarität

Am 1. Mai 2013 wollen Neonazis aus der ganzen Republik nach Frankfurt kommen und an der Europäischen Zentralbank unter dem Motto „Raus aus dem Euro“ gegen „EU und das Großkapital“ demonstrieren.

Antira-Splitter (Swing 178)


Protesttage der Choucha-Flüchtlinge

Während diese Ausgabe der Swing produziert wird, sind über 100 abgelehnte Asylsuchende aus dem Flüchtlingslager Choucha an der Grenze zu Libyen in die tunesische Hauptstadt aufgebrochen, um für ihr Recht auf Schutz und Aufnahme/Weiterreise zu kämpfen, u.a. vor dem mitverantwortlichen UNHCR-Büro in Tunis.

Short URL



Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 9 Gäste online.

linksnavigator_logo.png

Archiv - nach Monat